Willkommen auf den Seiten des Kerstin-Heimes, dem Kinderheim in Hessen

Kerstin-Heim: Kinderheim Hessen

Das Kerstin-Heim in Marburg gehört zu den modernen Einrichtungen dieser Art. Das Ziel ist es, behinderten Kindern und Jugendlichen eine individuelle Förderung angedeihen zu lassen. Der Grundsatz, dass jedes Kind anders ist, gilt besonders für Kinder mit geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen.

Im Vordergrund steht für das Kinderheim, die Kinder in ihren individuellen Stärken zu fördern. Dieses Konzept stützt sich auf die anerkannten Ideen von Prof. Dr. Werner Haisch. Bei der pädagogischen Betreuung findet die Orientierung nicht an den Defiziten der Kinder statt, sondern an deren Fähigkeiten. Für das Kinderheim Hessen ist es daher wichtig, den persönlichen Betreuungsbedarf eines Kindes herauszufinden. Entsprechend unterschiedlich fallen für jedes der im Kinderheim Hessen betreuten Kinder die Erziehungsziele aus.

Mit einem strukturierten Tagesablauf wird im Kinderheim Hessen den Zöglingen eine sichere Basis geschaffen. Besonders Kinder brauchen verlässliche Abläufe, die ihnen die notwendige Sicherheit geben. Zu einem festen Tagesablauf kommen unzählige vielfältige Aktionen im Kinderheim Hessen hinzu. Kreativität steht dabei im Kinderheim Hessen ganz oben auf der Agenda. Speziell ausgebildete Fachkräfte kümmern sich um die musikalische Erziehung der Kinder und Jugendlichen, denn besonders mit Musik haben im Kinderheim Hessen sehr gute Erfahrungen gemacht werden können.

Basteln

Ebenfalls eine beliebte Beschäftigung bei den Kindern im Kinderheim Hessen ist das Basteln mit verschiedenen Materialien. Hier haben die Kinder und Jugendlichen sehr wichtige Erfolgserlebnisse. Im Kinderheim Hessen wird darauf geachtet, die Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu fördern ohne sie zu überfordern, schließlich braucht jedes Kind positive Erfahrungen. So verfügt das Kinderheim Hessen über besonders eingerichtete Bastel- und Werkräume mit sicheren und modernen Werkzeugen.

So individuell wie die Gestaltungsmöglichkeiten in der Freizeit ist das Kinderheim Hessen selbst. Für die Bewohner wurden sechs Wohnhäuser errichtet, die alle individuell eingerichtet sind. Den Kindern und Jugendlichen geben ihre Unterkünfte die notwendige Sicherheit. Auch ist im Kinderheim Hessen alles auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet. Die Belegung pro Haus beträgt im Kinderheim Hessen zwischen sieben und neun Kindern. Zum Gesamtkonzept des Kerstin-Heims gehört es, die Gruppen gemischt zusammenzustellen. Jedes der Häuser ist mit einem eigenem Spiel- und Speisezimmer ausgestattet. Rund um die Uhr stehen im Kerstin-Heim Betreuer bereit, die sich um das Wohlbefinden der Bewohner kümmern. Das Kinderheim wartet mit einem fröhlichen Team auf, das aus Heil- und Sozialpädagogen besteht und durch Zivildienstleistende verstärkt wird.


Kerstin-Heim | Neuhöfe 17 | 35041 Marburg | Telefon: 06421 / 9364-0 | Telefax: 06421 / 9364-44
info@kerstin-heim.de