In guten Händen

Kurzzeitpflege im Haus Linde

Neue Kräfte sammeln, wichtige Termine, berufliche Verpflichtungen – es gibt viele Gründe für eine kurzfristige Aufnahme zur Entlastung der Eltern. Doch nur sehr wenige Einrichtungen bieten eine Kurzzeitpflege für behinderte Kinder an.

Wir möchten Eltern und Kinder, die eine kurzzeitige Pflege benötigen, willkommen heißen und nehmen Kinder für einige Tage oder Wochen bei uns auf. Im Kerstin-Heim und Internat erhalten sie die bestmögliche Betreuung und nehmen an allen Angeboten unseres Internats teil.

Willkommene Gäste auf Zeit

Kinder, die zu uns für kurze Zeit kommen, befinden sich erst mal in einer für sie ungewohnten Situation. Unsere Betreuer gehen liebevoll und mit viel Fingerspitzengefühl auf jedes Kind ein und tun alles dafür, den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten.

Aufenthalt

Kinder, die zu uns in die Kurzzeitpflege kommen, werden im Haus Linde aufgenommen. Das wohnlich eingerichtete und rollstuhlgerechte Haus hat mehrere Ein- und Zweibettzimmer, viel Platz zum Spielen, einen Wintergarten und eine Terrasse – von der es direkt auf unser großzügiges Außengelände geht, auf dem die Kinder toben, klettern, rennen und hüpfen können. Das Haus Linde ist so ausgestattet, dass auch mehrfach behinderter Kinde, die eine spezielle Pflege benötigen, betreut werden können.

Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen wir großen Wert. Unsere Speisen werden von zwei Köchinnen und einer Hauswirtschafterin frisch zubereitet und auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.

Betreuung

Vier Pädagogische Fachkräfte kümmern sich rund um die Uhr um die Kinder, die zur Kurzzeitpflege bei uns zu Gast sind. Unser Team ist sich bewusst, dass es für die Kinder, die vorübergehend in unser Haus Linde aufgenommen werden, eine meist überraschende, oft tiefgreifende Veränderung ihrer Lebensumstände bedeutet. Die intensive Betreuung und das Wohlbefinden der Kinder stehen deshalb im Fokus.

Therapeutische Angebote

Auch Kinder die sich in der Kurzzeitpflege befinden, können an unseren therapeutischen Angeboten teilnehmen, die wir nach den Wünschen und Bedürfnissen der Eltern und Kinder ausrichten. Mehr über unser therapeutisches Konzept und über unsere Angebote erfahren Sie unter dem Menüpunkt „Internat“ und dem Menüpunkt „Psychomotorik“.

Kostenübernahme (Stand Juni 2016)

Für die für Kurzzeitpflege trägt die Pflegeversicherung die Kosten (§ 42 Pflegeversicherungsgesetz) bis zu einer Höhe von 1.612,- Euro im Jahr.

Der Verfügungsbetrag gemäß Verhinderungspflege (§ 39) kann ebenfalls für die Betreuung im Haus Linde verwendet werden. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Investition, den sogenannten “Hotelkosten”in Höhe von 28,17 Euro pro Tag können gemäß § 45 PVG  mit der Pflegeversicherung abgerechnet werden.